Speed Optimierung / Performance Optimierung einer WebseiteGenerell mögen sowohl Kunden/User als auch Suchmaschinen schnelle Webseiten. Natürlich gibt es viele Wege und Mittel um die eigene Webseite schneller zu machen. Dazu zählen unter anderem Caching, Asynchronous Loading, ein schlanker Source Code, Optimierungen an der .htaccess Datei und viele weitere Möglichkeiten. Eine stark unterschätzte Möglichkeit um die eigene Webseite schneller zu machen ist das so genannte „Preloading“. Dabei werden andere Teile der Webseite bereits vor dem eigentlichen Klick auf den Link vorgeladen. Kurz gesagt: Während Sie oder Ihre Kunden noch den Content ( = Inhalt) der Webseite durchforsten lädt ein kleines Script (JavaScript / Ajax) bereits die folgenden Seiten. Besonders wirksam ist es dabei nicht wild Seiten vorzuladen, sondern nur die Webseiten, die für den Kunden oder User interessant sind. Zwischen dem Hover (überfahren mit der Maus) eines Links und dem tatsächlichen Klick vergeht im Durchschnitt fast eine Sekunden. Minimal jedoch ein par Hundertstel. Diese Zeit kann man bereits nutzen um die Webseite hinter dem Link zu laden. Über so genannte Blacklists können einzelne Links vom Preloading ausgeschlossen werden. Preloading ist sowohl mit normalen HTML Webseiten als auch mit CMS (Content Management Systemen) wie WordPress oder Online Shop Systemen wie PrestaShop möglich. Im Zuge einer Speed Optimierung (Performance Optimierung einer Webseite) schöpfen wir bei waschier-design daher alle möglichen Mittel aus um Ihre Webseite sowohl für Ihre Besucher, als auch für Suchmaschinen zu optimieren.

Kategorien: NewsTutorials