[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
Auch am Jahresende 2014 geben wir eine kleine Prognose ab, wie sich WebDesign und Online Shops im kommenden Jahr ändern werden. Natürlich darf dabei ein kleiner Rückblick nicht fehlen um zu wissen welche Webdesign und Online Shop Themen 2014 besonders wichtig waren.
[/mp_text]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_heading margin=“none,none,none,none“]

Rückblick 2014

[/mp_heading]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
2014 war das Jahr des FlatDesign. Maßgeblich beteiligt an dieser Vorgabe war vor allem Windows 8, die mit Ihrer Kacheloptik seit langem wieder einmal zum Trendsetter wurden.  Ebenso wurde 2014 mit Webfonts gespielt. Klassische Arial Schriften haben ausgedient. Gott sei Dank – wie wir finden. Große Bilder und Parallax Effekte bzw. kleine Animationen auf der Webseite gehörten auch schon 2013 zum guten Standard. Und Responsive Design gehört im Webdesign und Online Shop Design auch schon länger einfach dazu. Kurz gesagt: 2014 gab es eigentlich keine großen Revolutionen. Eher eine leichte Adaptierung der bereits vorhandenen Trends.
[/mp_text]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_heading margin=“none,none,none,none“]

Trendprognose

[/mp_heading]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
Welche Webdesign und Online Shop Themen werden uns 2015 weiter bewegen und wo führt uns die Reise hin? Gute Frage. Gerade im www entstehen Webdesign Trends oft sehr schnell. Ebenso schnell können diese aber auch wieder vorbei sein. Grundlegende Pfeiler können wir jedoch schon meist vorher sehen.
[/mp_text]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_heading margin=“none,none,none,none“]

NatUR & Nachhaltigkeit

[/mp_heading]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“6″]
[mp_image id=“2403″ link=“#“ target=“false“ align=“left“ margin=“none,none,none,none“]
[/mp_span_inner]
[mp_span_inner col=“6″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
Vor allem in Europa ist ein extremer Trend zu nachhaltiger Wirtschaft, BIO Produkten und regional / lokal hergestellten Produkten spürbar. Dementsprechend fließt das Thema Nachhaltigkeit auch in Unternehmen mit ein. Auch im Webdesign für Online Shops und Webseiten ist dieser Trend durchaus erkennbar. Navigation, Schriften, Icons können dabei sowohl handgezeichnet wirken, als auch den Umweltgedanken bewusst hervorheben.
[/mp_text]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
[/mp_text]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_heading margin=“none,none,none,none“]

Material Design

[/mp_heading]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“7″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
Der Begriff Material Design wurde vor allem durch Google geprägt. Googles neues Designkonzept soll dabei zukünftig über alle Plattformen greifen (Android, Chrome OS, Web). Dabei sollen Designkonzepte vor allem eine Annäherung zwischen User Interface und Realtiät schaffen. Doch was heißt das eigentlich? Eigentlich bedeutet das nur, dass das bereits existierende FlatDesign adaptiert wird. Die Farben, Icons und Strukturen werden dabei noch schlichter gestaltet um Seiten übersichtlicher zu gestalten. Zusätzlich wird den Elementen mit leichten Schatteneffekten und kleinen Animationen „Leben“ und das Gefühl von Räumlichkeit eingehaucht. Eigentlich kennen wir das ja schon.
[/mp_text]
[/mp_span]
[mp_span col=“5″]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_image id=“2394″ link=“#“ target=“false“ align=“right“ margin=“none,none,none,none“]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]

Beispiel: Material Design Buttons

[/mp_text]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_heading margin=“none,none,none,none“]

Parallax Effekte

[/mp_heading]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
Großflächige Bilder und Animationen mit Parallax Effekt kennen wir schon seit geraumer Zeit. Bei Parallax soll dabei vor allem der Anschein räumlicher Tiefe erzeugt werden. So scheint uns ein Fußgänger auf dem Gehsteig größer als das dahinter fahrende Auto. Zusätzlich scheinen sich weiter entfernte Gegenstände langsamer zu bewegen. Genau das machen gute Animationen auf Webseiten aus. Auch 2015 werden wir solche Dinge immer noch vermehrt zu sehen bekommen.
[/mp_text]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_heading margin=“none,none,none,none“]

Schriften

[/mp_heading]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
Typografie und Schriften werden im Webdesign 2015 weiter ausgebaut. Die Verwendung von tollen Webfonts für Webseiten haben eigentlich schon längst Einzug in viele Projekte gefunden. Egal ob Printdesign, Corporate Design oder einfach der eigene Online Shop / die eigene Webseite. Neu dazu kommen vor allem „Custom Fonts“. Schriften, die speziell für Kunden entwickelt werden. Dabei können einfach eine Iconic Font bis hin zur vollständigen Schriftart mit Sonderzeichen entwickelt werden. Zu sehen Beispielsweise auf der Webseite www.einkaufen-wolfsberg.at, die eine eigene Iconic Font für Wetter und andere Standard Icons wie Social Media Komponenten nutzt.
[/mp_text]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_image id=“2398″ link=“#“ target=“false“ align=“left“ margin=“none,none,none,none“]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
[/mp_text]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[mp_row_inner]
[mp_span_inner col=“12″]
[mp_heading margin=“none,none,none,none“]

FAZIT

[/mp_heading]
[/mp_span_inner]
[/mp_row_inner]
[/mp_span]
[/mp_row]
[mp_row]
[mp_span col=“12″]
[mp_text margin=“none,none,none,none“]
Auch 2015 wird es keine große Webdesign Revolution geben. Vielmehr legt sich der Fokus auf die Verbesserung und Modifikation bestehender Webdesign Ideen und Techniken. Dabei liegt das klare Augenmerk vor allem auf einer höheren Usability (UI) und individuell spannendem Nutzererlebnis (UX). Auf den nächsten großen Wurf werden wir vorerst jedoch noch warten müssen.
[/mp_text]
[/mp_span]
[/mp_row]

Kategorien: AllgemeinNews