Immer wieder hört man, dass Responsive Webdesign und mobile fähige Webseiten wichtig sind. Für uns sind diese nicht nur wichtig, sondern absolut Pflicht. Untermauert wird dieser Anspruch vor allem durch unsere Google Analytics Statistiken. Dabei verdichten wir die Statistiken unserer Kunden über ein Jahr und berechnen den Durchschnitt.
Laut dieser Statistik hatten unsere Kunden im letzten Jahr erstmalig mehr Besucher mit SmartPhone und Tablet als Desktop Besucher. Um genau zu sein gleich um 10% mobile Besucher mehr. Das ist für uns ein signifikanter Unterschied, den so selbst wir nicht erwartet hatten. Auf der anderen Seite bestätigt es den Trend neben dem Fernseher oder unterwegs mit Smartphone Tablet und Co. online zu surfen. In der mobilen Version hat Android die Nase leicht vorn. Jedoch folgen Apple IOS mit iPhone und iPad nur knapp dahinter.
Am Desktop hat Google Chrome mit knapp 45% Marktanteil die Marktführerschaft. Danach folgen Firefox (25%) und Internet Explorer(20%). Safari und Opera fallen hier eigentlich nicht mehr ins Gewicht. Bei Safari nicht weiter verwunderlich, da es ja bereits seit 2012 keine neue Version mehr für Windows gibt und MacBook, iMac und Co in Haushalten – auch aufgrund des Preises – kaum verbreitet sind. Da Opera mittlerweile die 1% Hürde kaum noch erreicht fällt dieser Browser für uns ab 2015 auch aus den Testreihen hinaus.
In Online Shop Systemen wird interessanterweise trotz mobiler Unterstützung nach wie vor vom Desktop aus gekauft. Hier werden Produkte zwar oft mobil angesehen. Gekauft wird jedoch meist vom Laptop oder vom Desktop aus.
FAZIT:
In der Auswertung der Statistiken sieht man eindeutig den Wachtsumsmarkt „mobile“. Fachzeitschriften und andere Analysen haben diese Prognose bereits vor 1 Jahr gestellt. Heute sieht man, dass diese Prognose abssolut richtig war. Wer im Web seine Kunden noch erreichen möchte, der muss seine Webseite / seinen Online Shop für alle Geräte optimieren.

Kategorien: AllgemeinNews